Product Detail

Das Infanterie Sturmabzeichen Sascha Weber

49,50

Der Autor widmet sich der während des Krieges 1939-45 wohl am meisten verliehenen Kampfauszeichnung der Wehrmacht – dem Infanterie-Sturmabzeichen.
Aufgrund der Erfahrungen des Polenfeldzuges wurde das Infanteriesturmabzeichen gestiftet, um den harten täglichen Einsatz deutscher Infanteristen in Nahkämpfen, Sturmangriffen und Spähtruppeinsätzen würdigen zu können, nachdem sich sowohl das EK wie auch das KVK aufgrund ihrer Verleihungsbedingungen als hierfür ungeeignet erwiesen hatten.
Dieser Band erläutert auf über 400 Seiten die historischen Hintergründe und Einzelheiten der Stiftung, die Verleihungsbedingungen und die Trageweise (letzteres auch anhand historischer Originalfotos mit praktischen Tragebeispielen “am Mann”). Er beschreibt aber vor allem ausführlich das Abzeichen selbst in Wort und Bild, die einzelnen Stufen ebenso wie verschiedene Herstellervarianten.
Die Varianten werden avers und revers sowie in mehreren Detailaufnahmen gezeigt (z.B. Marken, Nadel, Nadelhaken usw.) und präzise kommentiert, mit genauen Textangaben zu Hersteller, Marken, Maßen und Gewicht, Materialien, Fertigungszeitraum, variantenspezifischen Besonderheiten.
In Wort und Bild berücksichtigt werden auch Verleihungsbehältnisse (Papier- und Cellophantüten, Kartons), Besitzzeugnisse und Dokumenteneintragungen (mit mehreren Bildbeispielen).
Eigene, bebilderte Anhänge sind den Miniaturabzeichen, den Stoffausführungen sowie den Herstellermarken gewidmet.
Neben den geschichtlichen Hintergründen, der Stiftung und den Verleihungsbedingungen geht der Autor zudem auf die Produktion und Produktionsverfahren ein. Ergänzt wird dieses Werk mit teils bisher unbekannten Informationen und Bildmaterial einzelner Ordenshersteller, die diese Auszeichnung produziert haben. Abbildungen von zahlreichen und seltenen Verleihungs- und Fotodokumenten bereichern dieses Werk.
Ein weiteres wertvolles Werk für den Einsteiger und fortgeschrittenen Sammler!

Hardcover, format A5, bound and with ribbon, over 420 pages, completely in color, almost 1230 illustrations.

1 in stock

Category:

Der Autor widmet sich der während des Krieges 1939-45 wohl am meisten verliehenen Kampfauszeichnung der Wehrmacht – dem Infanterie-Sturmabzeichen.
Aufgrund der Erfahrungen des Polenfeldzuges wurde das Infanteriesturmabzeichen gestiftet, um den harten täglichen Einsatz deutscher Infanteristen in Nahkämpfen, Sturmangriffen und Spähtruppeinsätzen würdigen zu können, nachdem sich sowohl das EK wie auch das KVK aufgrund ihrer Verleihungsbedingungen als hierfür ungeeignet erwiesen hatten.
Dieser Band erläutert auf über 400 Seiten die historischen Hintergründe und Einzelheiten der Stiftung, die Verleihungsbedingungen und die Trageweise (letzteres auch anhand historischer Originalfotos mit praktischen Tragebeispielen “am Mann”). Er beschreibt aber vor allem ausführlich das Abzeichen selbst in Wort und Bild, die einzelnen Stufen ebenso wie verschiedene Herstellervarianten.
Die Varianten werden avers und revers sowie in mehreren Detailaufnahmen gezeigt (z.B. Marken, Nadel, Nadelhaken usw.) und präzise kommentiert, mit genauen Textangaben zu Hersteller, Marken, Maßen und Gewicht, Materialien, Fertigungszeitraum, variantenspezifischen Besonderheiten.
In Wort und Bild berücksichtigt werden auch Verleihungsbehältnisse (Papier- und Cellophantüten, Kartons), Besitzzeugnisse und Dokumenteneintragungen (mit mehreren Bildbeispielen).
Eigene, bebilderte Anhänge sind den Miniaturabzeichen, den Stoffausführungen sowie den Herstellermarken gewidmet.
Neben den geschichtlichen Hintergründen, der Stiftung und den Verleihungsbedingungen geht der Autor zudem auf die Produktion und Produktionsverfahren ein. Ergänzt wird dieses Werk mit teils bisher unbekannten Informationen und Bildmaterial einzelner Ordenshersteller, die diese Auszeichnung produziert haben. Abbildungen von zahlreichen und seltenen Verleihungs- und Fotodokumenten bereichern dieses Werk.
Ein weiteres wertvolles Werk für den Einsteiger und fortgeschrittenen Sammler!

Hardcover, format A5, bound and with ribbon, over 420 pages, completely in color, almost 1230 illustrations.

Weight 1 kg